9. Juli 2016 – Gorilla Gardening von Jorn Ebner

IMG_3589 kl

Der Gorilla fing am 9. Juli um 13:00 in Zürich zu gärtnern an: zuerst ist er am Merkurplatz gesichtet worden, zog dann nach einer Stunde in den Artergut weiter, wo er zum Staunen vieler vor Ort Pflanzen anfertigte und einpflanzte.

IMG_3598 klIMG_3610 kl

IMG_3620 kl

Der Gorilla verliess gegen 15:00 den Artergutpark und nahm Kurs auf den Merkurgarten.

IMG_3642 kl

Dort setze er seine Gardening-Performance im Schatten der Fichten fort.

IMG_3646 klot IMG_3660 klIMG_3677 Kopie

Die Pflanzen des Gorilla fügten sich harmonisch in die üppige Flora des Gartens ein.

IMG_3699_Pers_richtig kl

Um 18:00 verwandelte sich der Gorilla in Jorn Ebner aus Berlin, der beim Künstlergespräch mit Ildikó Séra, Kuratorin der Reihe „kunst pflanzen 2.0“ über Dada, produktive Missverständnisse und die Präsenz als Gorilla sprach.

IMG_3700 kl

Wir danken der Deutschen Botschaft und Migros Kulturprozent, dass sie die Veranstaltung ermöglicht haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s