Vernissage 11. September 2015 – Anne Staehelin / CH

Anne_Staehelin

Die Basler Künstlerin und Architektin Anne Staehelin hat den Titel der Kunstreihe wortwörtlich genommen. Sie kam mit 120 Blumenzwiebeln aus Basel angereist, um im Merkurgarten Kunst zu pflanzen.

Vorbereitung_Zwiebel

Blumenzwiebeln

Nach der Reinigung der Wiese hat sie gemeinsam mit Gärtnerinnen und Gärtnern des Gemeinschaftsgartens die Zwiebel in eine geschwungene Form ausgelegt.

Kunstaussaat

Kunstaussaat2

Unter dem Schutz des Zeltes haben wir im Nieselregen die Erde aufgelockert, um die Zwiebel einzusetzen. Am Ende der Aktion war das Kunstwerk unter der Erde verschwunden.

Beim anschliessenden Gespräch beantwortete sie unter anderem Fragen aus dem Publikum; sie hat den Unterschied zwischen Gartenkunst und Kunstgarten erörtert und definierte dabei den künstlerischen Willen, als essenziellen Kern des Kunstwerks, der aus einer Gruppe von Pflanzen ein Kunstwerk bildet.

Kunstaussaat3

Dann hiess es warten: die Blumenzwiebel verschwanden im Winter unter dem trockenen Rasen, um im Frühling  mit ihren frischen Farben und eleganten Formen das Kunstwerk zum Leben zu erwecken.

Osterglocken_2

Osterglocken_1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s